Systemleistungstest für Magnetpulverprüfbänke

  •  

Nach ASTM E1444 und ASTM E3024 Standard sind tägliche Systemleistungstests für Magnetpulverprüfbänke vorgeschrieben. Dieser Artikel erklärt, wie diese durchzuführen sind. 

Von Brian Batteiger, Service & Custom Equipment Manager 

Die neusten Auflagen des ASTM E1444 und ASTM E3024 Standards fordern eine tägliche Verifizierung der Systemleistung von Magnetpulverprüfgeräten. Um diesen Test durchzuführen werden Testkörper mit Oberflächen- oder Unteroberflächenfehlern oder speziell gefertigte Prüfstücke mit Ober- oder Unteroberflächenfehlern benötigt. 

Wenn Testkörper mit Ober- oder Unteroberflächenfehlern benutzt werden, sollte der Referenzkörper ähnliche Fehler im Bezug auf Art, Stelle und Größe aufweisen, wie in den Abnahmeanforderungen angegeben. Es ist außerdem unbedingt notwendig, dass alle Teile nach der Durchführung des Testvorgangs entmagnetisiert und gereinigt werden! Dies beugt falschen Testresultaten durch Restfeldstärken und überschüssigen Partikeln vor. 

  

Auswahl von Testkörpern 

Bei der Verwendung von speziell gefertigten Prüfstücken mit künstlich hervorgerufenen Oberflächen- und Unteroberflächenfehlern können entweder AS5371 Testplättchen oder andere Testkörper auf dem zu prüfenden Werkstück angebracht werden. Über die geeignetste Methode für das Testverfahren gibt der ASTM Niveau 3 Standard Aufschluss. 

Nach erfolgreicher Durchführung des Tests ist es bei allen Methoden unabdingbar das Prüfstück zu entmagnetisieren und zu reinigen. So wird “falschen” Testresultaten durch Restfeldstärken und überschüssigen Partikeln vorgebeugt. 

 

Verwendung eines Testkörpers 

Für eine 100%ige Inspektion von zu prüfenden Teilen (sowohl in Kreis- als auch in Längsrichtung) bietet sich das AS5371 Testplättchen (von Magnaflux als QQI vertrieben) als eine einfache Methode an, einen Testkörper zu schaffen, der von verschiedenen Anwendern genutzt werden kann. Der Testkörper muss so kenntlich gemacht werden, dass er nicht in den gewöhnlichen Vertrieb zu den regulären Produktionsteilen gelangt, was in der Vergangenheit bereits vorgekommen ist. Um dies zu vermeiden sollten alle vier Ecken des AS5371 mit Klebeband oder Flüssigkleber befestigt werden. Verwendet werden kann auch die selbstklebende Version des AS5371. 

Bei der Verwendung des AS5371 (QQI) muss aufmerksam gearbeitet werden, sodass das AS5371 (QQI) selbst bei der Benutzung des Prüfstückes, auf dem es angebracht ist, nicht berührt wird, da das AS5371 (QQI) nur 0,005 oder 0,01cm dick ist. Das wiederholte Berühren des AS5371 (QQI) führt dazu, dass dieses „verschwindet“. 

   

AS5371 Plättchen Kreisrichtung 

Bitte beachten: Der obere Teil des Kreises sowie die Mittellinie als auch der untere Teil des Kreises sind gleich hell fluoreszierend 

AS5371 Plättchen Längsrichtung  

Bitte beachten: Die Seiten des Kreises sowie die Mittellinie sind gleich hell fluoreszierend 

  

Planung eines Zeitplans für Systemleistungstests 

Magnaflux empfiehlt einen Systemleistungstest 20 – 30 Minuten nach Anschalten der Pumpe und nach der Durchführung der Absetzprobe. Bei 3-Schichtbetrieben, die Aufzeichnungen über die Absetzproben führen, wird empfohlen, den Systemleistungstest bei Schichtwechsel durchzuführen. Eine Möglichkeit ist die Durchführung des Tests zu Beginn einer Schicht und nach der Pause des Bedieners. Dies schafft ein Zeitfenster für den erneuten Test von Teilen, bei denen der ursprüngliche Test Unstimmigkeiten aufgezeigt hat. 

  

Zusammenfassung 

Der Schlüssel bei der Durchführung des Systemleistungstests ist, zu wissen, welche Ergebnisse erwartet werden und, bei abweichenden Ergebnissen, zu wissen, was die mögliche Ursache ungenügender Resultate ist. 

Nachstehend eine Tabelle für einen schnellen Überblick über die am häufigsten vorkommenden, unerwünschten Resultate und deren Lösung:  

  

Mögliche Ursache 

Mögliche Lösung 

Schlechte Resultate sowohl in Längs- als auch in Kreisrichtung 

1. niedrige Partikelkonzentration 

2. Kontamination des Bades (Kontamination wird fälschlicherweise für Partikel gehalten)  

3. niedrige Partikelkonzentration durch falsche Umwälzung 

4. AS5371 Prüfplättchen (QQI)  

5. Fehlfunktion der Maschine 

1. Zugabe von Partikeln 

2. Wechsel des Bades (und Reinigung des Tanks). 

3. Korrektur der Umwälzung (meist Reinigung des Filters notwendig) 

4. Austausch AS5371 Prüfplättchen (QQI) 

5. Reparatur der Maschine 

Schlechte Resultate in Kreisrichtung (Kontakt) 

1. Abgenutzte Kupferkissen 

2. Abgenutzte Bleiplatten oder schlechter Kontakt der Bleiplatten 

3. AS5371 Prüfplättchen (QQI)  

4. Korrosion auf Kupferkissen und Bleiplatten (speziell bei Wasserbad) 

5. Fehlfunktion der Maschine  

1. Wenden oder Austausch Kupferkissen 

2. Austausch Bleiplatten – Sicherstellung eines guten Kontakts zwischen Bleiplatten und Kupferkissen 

3. Austausch AS5371 Prüfplättchen (QQI) 

4. Beseitigen der Korrosion/Austausch Kupferkissen und Bleiplatten, wenn nötig 

5. Reparatur der Maschine 

Schlechte Resultate in Längsrichtung 

1. AS5371 Prüfplättchen (QQI)  

2. 4/0 Kabel 

3. defekte Spule 

4. Fehlfunktion der Maschine 

1. Austausch AS5371 Prüfplättchen (QQI) 

2. Austausch 4/0 Kabel 

3. Austausch Spule 

4. Reparatur der Maschine 

  

Herausgegeben am 06. August 2019 

Please wait while we gather your results.

Related Blog Entries

Umgang mit Abwasser von wasserbasiertem Penetriermittel [Fallstudie]

Umgang mit Abwasser von wasserbasiertem Penetriermittel [Fallstudie]

Read More...

3 Gründe unseren Y-2 Handmagnet zu testen

Magnetpulverprüfungen in der Praxis und deren Möglichkeiten – je nach Auswahl des Handmagneten

Read More...

Systemleistungstest für Magnetpulverprüfbänke

Systemleistungstest für Magnetpulverprüfbänke

Nach ASTM E1444 und ASTM E3024 Standard sind tägliche Systemleistungstests für Magnetpulverprüfbänke vorgeschrieben. Dieser Artikel erklärt, wie diese durchzuführen sind.

Read More...

Der ultimative Leitfaden für die fluoreszierende Eindringmittelprüfung [Infografik]

Der ultimative Leitfaden für die fluoreszierende Eindringmittelprüfung [Infografik]

Der ultimative Leitfaden für die fluoreszierende Eindringmittelprüfung [Infografik]

Read More...

Infografik

Der ultimative Leitfaden für die Eindringmittelprüfung mit sichtbarer Farbe [Infografik]

Der ultimative Leitfaden für die Eindringmittelprüfung mit sichtbarer Farbe [Infografik]

Read More...

Der Einfluss niedriger Temperaturen auf die Farbeindringprüfung

Der Einfluss niedriger Temperaturen auf die Farbeindringprüfung

In diesem Artikel untersuchen wir, wie sich niedrigere Temperaturen auf die Leistung von Reinigern, Eindringmittel und Entwicklern für die Farbeindringprüfung auswirken

Read More...

6 Faktoren für optimale Ergebnisse bei wasserbasierter Reinigung

6 Faktoren für optimale Ergebnisse bei wasserbasierter Reinigung

In diesem Artikel befassen wir uns mit den sechs entscheidenden Faktoren für einen erfolgreichen Reinigungsprozess sowie mit deren Vor- und Nachteilen

Read More...

Fallbeispiel – Unterschiedliche Anwendungsmethoden des ZYGLO® ZR-10C Entferners/Emulgators

Fallbeispiel – Unterschiedliche Anwendungsmethoden des ZYGLO® ZR-10C Entferners/Emulgators

Read More...

Warum verlangt ASTM E3022 einen Filter für LED-UV-Leuchten?

Wir erläutern die Funktionsweise und Bedeutung von UV-A-Passfiltern und warum ASTM E3022 sie für LED-UV-Leuchten vorschreibt

Read More...

Was bedeuten die neuen Symbole für Chemieprodukte?

Was bedeuten die neuen Symbole für Chemieprodukte?

Read More...

Absetztest für Magnetpulverträgerflüssigkeit

Absetztest für Magnetpulverträgerflüssigkeit [Video]

Sehen Sie, wie drei verbreitete Trägerflüssigkeiten für die Magnetpulverprüfung in einem Absetzvolumentest nach ASTM E1444 abschneiden.

Read More...

5 Tipps für die Magnetpulverprüfung

5 Tipps für die Magnetpulverprüfung [Infografik]

Einige nützliche Tipps für Neulinge bei der Magnetpulverprüfung oder als einfache Referenz für ZfP-Profis.

Read More...

Durchführung einer fluoreszierenden Magnetpulverprüfung

Durchführung einer fluoreszierenden Magnetpulverprüfung [Video]

Erfahren Sie mehr über die zerstörungsfreie Magnetpulverprüfung und lernen Sie die grundlegenden Schritte einer ZfP mit fluoreszierendem Magnetpulver und einem Prüftisch für die Nassprüfung kennen.

Read More...

Änderungen der Sicherheitsdatenblätter und Produktetiketten

Änderungen der Sicherheitsdatenblätter und Produktetiketten

Read More...

Durchführung einer fluoreszierenden Farbeindringprüfung

Durchführung einer fluoreszierenden Farbeindringprüfung [Video]

Erfahren Sie mehr über die zerstörungsfreie Prüfung mit dem Eindringprüfverfahren und lernen Sie die grundlegenden Schritte einer ZfP mit einem wasserabwaschbaren Eindringmittel nach AMS 2644 Typ 1 kennen

Read More...

Fallbeispiel – Eindringprüfung und Wirbelstromprüfung im Vergleich

Fallbeispiel – Eindringprüfung und Wirbelstromprüfung im Vergleich

Read More...

Fallbeispiel – Nutzung des MAGNAVIS® 8A Red beim Guss von Plastikziffern

Fallbeispiel – Nutzung des MAGNAVIS® 8A Red beim Guss von Plastikziffern

Read More...

Fallbeispiel – Nutzung des SPOTCHECK® SKD-S2 für 3D-Scans

Fallbeispiel – Nutzung des SPOTCHECK® SKD-S2 für 3D-Scans

Read More...

Fallbeispiel – Nutzung des SPOTCHECK® SKL-SP2 für die Prüfung der medizinischen Verpackung

Fallbeispiel – Nutzung des SPOTCHECK® SKL-SP2 für die Prüfung der medizinischen Verpackung

Read More...

Neue 1-Liter-Produktverpackung

Im Rahmen unseses Programms zur kontinuierlichen Verbesserung und um die Anforderungen der wechselnden chemischen Richtlinien in Europa zu erfüllen, hat Magnaflux Europe eine neue 1-Liter-Verpackung für unsere flüssigen Produkte.

Read More...

Produkteinführung: Stationäres Universal WE-Rissprüfgerät

Produkteinführung: Stationäres Universal WE-Rissprüfgerät

Read More...

Vorbeugende Wartung für Magnetpulverprüfausrüstung

Die regelmäßige Instandhaltung von Magnetpulverprüfausrüstung ist entscheidend für eine sichere zerstörungsfreie Prüfung und das Vermeiden von Ausfallzeiten

Read More...

Subscribe to Magnaflux News:

Magnaflux

Bahnhofstraße 94-98, 73457 
Essingen, Deutschland
Telephone: +49 (0)7365 81-0
Contact Magnaflux Customer Service

Select Your Country North America Mexico Brazil China Europe Russia India New Zealand, Australia, Japan, Southeast Asia
© 2019 Magnaflux - all rights reserved.
top

Wir haben Cookies auf Ihrem Computer abgelegt, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen. Diese Cookies werden auch verwendet, um sicherzustellen, dass wir Ihnen für Sie relevante Werbung anzeigen. Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Sie können jederzeit auf den Link Cookie-Einstellungen auf unserer Website klicken, um Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern.